Die Kunst des Gesanges

Die Stimme als Universalsprache des Menschen ist ein unübertroffenes Ausdrucksmittel, welches jedem Menschen zur Verfügung steht. Die stimmliche Arbeit erfolgt in Gruppen und in Einzelarbeit vor der Gruppe. Kombiniert werden unterschiedliche Atemübungen, Körperübungen und Gesangsübungen mit gruppendynamischen Prozessen. Die gemachten Selbsterfahrungen dienen als Grundlage der eigenen beruflichen Tätigkeit.

Bildungsbereich:Musisch-ästhetische Bildung
Lehrkraft/-kräfte:Mariola Niedzielska-Wagener
Fach/Fächer:H14 + H15: KMB

Die Studierenden haben hier die Möglichkeit ihre stimmliche Ausdruckskraft kennen zu lernen, zu vertiefen und zu entfalten. Übungen aus der Gesangspädagogik, Sprachgestaltung, Atemenergetik und einem Kommunikationstraining (Bühnenenergetik) dienen als Grundlage für die Arbeit. Die Gesangsliteratur wird am Beginn des Kurses individuell auf die Bedürfnisse der Studierenden ausgesucht.

Anforderungen:Experimentierfreude