Erzieher*in (PIA)

Fachschule für Sozialpädagogik

Abschluss:
Staatlich anerkannte Erzieherin/
Staatlich anerkannter Erzieher

Wir bilden keine Waldorf-Erzieher*innen aus. Jedoch kann im Rahmen der staatlich anerkannten Ausbildung der Blick auf Kinder und Jugendliche um Aspekte aus der Anthroposophie erweitert werden.

Das Ita Wegman Berufskolleg bietet ausschließlich die praxisintegrierte Ausbildungsform (PIA) an.

Mit dem Berufsabschluss wird unter bestimmten Voraussetzungen die Fachhochschulreife erworben.

Im Handbuch für Erzieher*innen finden Sie genauere Informationen zum Berufsbild des Erziehers/der Erzieherin und zu den Unterrichtsinhalten und -methoden am Ita Wegman Berufskolleg. Auch die Aufnahmevoraussetzungen und die notwendigen Bewerbungsunterlagen sowie Informationen zu den Ausbildungskosten können Sie dem Handbuch (siehe unten) entnehmen.


Zugangsvoraussetzungen für eine Ausbildung an der Fachschule für Sozialpädagogik

  • Sekundarabschluss I (Fachoberschulreife) und eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung (z.B. Sozialassistent*n bzw. Sozialhelfer*in, Sozialassistent*in Schwerpunkt Heilerziehung bzw. Heilerziehungshelfer*in, Kinderpfleger*in)

oder

  • Sekundarabschluss I (Fachoberschulreife) und eine fünfjährige einschlägige Berufstätigkeit

oder

  • Sekundarabschluss I (Fachoberschulreife) und Abschluss eines einschlägigen Bildungsgangs (z.B. zweijährige Berufsfachschule oder Fachoberschule Gesundheit und Soziales)

oder

  • Allgemeine Hochschulreife, vollständig abgeschlossene Fachhochschulreife oder nicht einschlägiger Berufsabschluss und eine einschlägige, zusammenhängende Tätigkeit von mindestens sechs Wochen (Vollzeitbeschäftigung) oder mindestens 480 Stunden (Teilzeitbeschäftigung) in einer Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe

Bewerbung

Die Ausbildung beginnt jährlich nach den Sommerferien des Landes Nordrhein-Westfalen. Sie können Ihre Bewerbung jederzeit an uns richten. Wir haben keine Anmeldefristen, sondern entscheiden über die Aufnahme nach Zeitpunkt des Eingangs der Bewerbung. Der Aufnahmeprozess dauert so lange an, bis die freien Kapazitäten erschöpft sind.

Bei allen formalen Fragen rund um die Anmeldung an der Schule steht unser Büro in der Regel montags bis donnerstags von 8.00 bis 16.30 Uhr und freitags von 8.00 bis 14.00 Uhr unter der Rufnummer der Schule (0202/2611199) zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung an:

Ita Wegman Berufskolleg
Am Kriegermal 3a
42399 Wuppertal

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Bewerbungsprozess mehrere Wochen in Anspruch nehmen kann.

 

Benötigte Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugniskopien des allgemeinbildenden Schulabschlusses
  • Zeugniskopien der zuletzt besuchten Schule
  • Nachweise über eine einschlägige Berufsausbildung bzw. über die einschlägige berufliche Vorerfahrung
  • Arbeitszeugnisse der letzten Praktika/FSJ/Bundesfreiwilligendienst oder des letzten Anstellungsverhältnisses
  • 2 Lichtbilder

Nach Sichtung der Bewerbungsunterlagen laden wir Sie zu einem Vorstellungsgespräch ein.

Mit Beginn der Ausbildung müssen der Schule folgende Unterlagen vorliegen:

  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate)
  • Nachweis über die Belehrung gem. §43 Abs. 1 Infektionsschutzgesetz (IfSG) (nicht älter als 3 Monate)
  • Nachweis über eine Anstellung in einer Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe (mindestens 17,5 Wochenstunden)

 


Handbuch für Erzieher*innen

Informieren Sie sich über die Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher am Ita Wegman Berufskolleg in unserem

Handbuch für Erzieher*innen 1 MB